THEA-schloko-allgmein-onlinebanner-7.png

2. Schlosskonzert Konzerte

Herzlich Willkommen

 

Lassen Sie sich von dem traditionsreichen Loh-Orchester Sondershausen aus dem Trubel des Alltags entführen und genießen Sie ein vielfältiges Programm mit großartiger Konzertliteratur.

Wir laden unser geschätztes Konzertpublikum, mit dem uns die Liebe zur Musik verbindet, auf eine gemeinsame Reise durch eine spannende Konzertsaison ein.

Erobern Sie sich den Kosmos der gesamten Konzertvielfalt mit einem Blick auf unsere Angebote.

Mit Werken von Corelli, Elgar, Marcello und Mozart

2. Schlosskonzert

Kleine Besetzung – große Klangfantasie. Mozart sorgt dafür, dass diese Formel aufgeht, wenn er in seiner B-Dur-Sinfonie von 1779 mit nur wenigen Instrumenten eine Fülle an Klangfarben zaubert. Ganz auf den Solisten zugeschnitten ist Alessandro Marcellos Oboenkonzert. Besonders der zweite Satz mit seiner anrührenden Kantilene erfreut sich auch durch Johann Sebastian Bachs Umarbeitung zu einem Cembalokonzert großer Beliebtheit. Komplett ohne Bläser kommt Marcellos Zeitgenosse Arcangelo Corelli in seinem berühmten Weihnachtskonzert aus. Hier ist es das lebhafte Spiel zwischen Solisten und Tutti, das für Abwechslung sorgt. Edward Elgars Streicherserenade e-Moll op. 20 bildet einen romantisch-sehnsuchtsvollen Ruhepol innerhalb des Programms.

Programm

Arcangelo Corelli, Concerto grosso in g-Moll op. 6 Nr. 8 (»Fatto per la notte di Natale«)
Edward Elgar, Serenade für Streicher e-Moll op. 20
Alessandro Marcello, Oboenkonzert d-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart, 33. Sinfonie B-Dur KV 319

 

Termine

  • 14 So 11:00 Uhr Blauer Saal, Schloss Sondershausen

Das könnte Sie auch interessieren