1-Balken-Violett.jpg

2. Schlosskonzert Konzerte

Herzlich Willkommen

 

Lassen Sie sich von dem traditionsreichen Loh-Orchester Sondershausen aus dem Trubel des Alltags entführen und genießen Sie ein vielfältiges Programm mit großartiger Konzertliteratur.

GMD Pavel Baleff setzt in der Saison 2023/2024 seinen Schubert-Zyklus fort und freut sich auf renommierte Gäste, auf Michael Helmrath als Gastdirigenten und auf Gábor Hontvári, der im 6. Sinfoniekonzert den Zauber französischer Musik mit dem Taktstock heraufbeschwören wird.

Wir laden unser geschätztes Konzertpublikum, mit dem uns die Liebe zur Musik verbindet, auf eine gemeinsame Reise durch eine spannende Konzertsaison ein.

Erobern Sie sich den Kosmos der gesamten Konzertvielfalt mit einem Blick auf unsere Angebote.

2. Schlosskonzert

Haydn, Mozart und Schubert, das Wiener Dreigestirn – und mittendrin Johann Nepomuk Hummel. Das ist durchaus symbolisch zu verstehen, denn der begnadete Pianist Hummel stand mit allen dreien in persönlichem Kontakt. Er war Schüler Mozarts, Nachfolger Haydns in Esterházy sowie Widmungsträger von Schuberts letzten Klaviersonaten. Bei uns ist er mit einem seiner bekanntesten Werke vertreten, dem hochvirtuosen Trompetenkonzert, gespielt vom Solo-Trompeter des Loh-Orchesters Ralf Glitscher. Dazu erklingen die spritzige Ouvertüre zu Haydns Zauberoper »Armida« und einige der Tänze, die Mozart für festliche Bälle im Wiener Redoutensaal schrieb. Abgerundet wird das Programm von Schuberts 5. Sinfonie, einem Jugendwerk, das gleichwohl die Tür zur Romantik schon weit aufstößt.

Programm

Joseph Haydn, Ouvertüre zur Oper »Armida«
Wolfgang Amadeus Mozart, Sechs deutsche Tänze, KV 509
Johann Nepomuk Hummel, Konzert für Trompete und Orchester E-Dur
Franz Schubert, 5. Sinfonie B-Dur, D 485

Termine

  • November 2024
  • 17 So 11:00 Uhr Blauer Saal, Schloss Sondershausen
  • 24 So 11:00 Uhr Blauer Saal, Schloss Sondershausen

Das könnte Sie auch interessieren