die-kleine-meerjungfrau2020-highres-23-1.jpg

4. Loh-Konzert Konzerte ab 24. Mai 2023, Achteckhaus, Schloss Sondershausen

Herzlich Willkommen

 

Lassen Sie sich von dem traditionsreichen Loh-Orchester Sondershausen aus dem Trubel des Alltags entführen und genießen Sie ein vielfältiges Programm mit großartiger Konzertliteratur.

GMD Pavel Baleff wird Sie mit musikalischen Raritäten und erfrischend Neuem überraschen – ohne die klassische Literatur aus dem Blick zu verlieren, wobei sein Fokus auf Komponisten wie Schubert, Schumann, Mozart und Tschaikowsky gerichtet ist.

In unserem 6. Sinfoniekonzert können Sie mit Michael Helmrath auf Entdeckerreise durch Tschaikowskys »Pathétique« gehen.

Erobern Sie sich den Kosmos der gesamten Konzertvielfalt mit einem Blick auf unsere Angebote, freuen Sie sich auf renommierte Gäste und natürlich Ihr Loh-Orchester Sondershausen.

4. Loh-Konzert

Franz Liszt wohnte sehr gerne in Sondershausen Aufführungen seiner Werke durch die hiesige Hofkapelle bei. Diese widmete sich damals besonders der zeitgenössischen Musik der sogenannten »Neutöner«. Das waren neben Liszt auch dessen Schwiegersohn Richard Wagner und Anton Bruckner. Im Zentrum unseres Konzerts steht Liszt als Komponist und Bearbeiter. In einigen seiner Bearbeitungen von Liedern Franz Schuberts ersetzte er das Klavier als ursprüngliches Begleitinstrument durch ein romantisches Orchester. Auch für seine eigene Klavierkomposition, den Mephisto-Walzer, schneiderte Liszt ein Orchestergewand nach Maß.

Programm

Konzert im Rahmen der Liszt-Biennale 2023.

Anton Bruckner, Symphonisches Praeludium
Richard Wagner, Wesendonck-Lieder, Fünf Gedichte für eine Frauenstimme
Franz Liszt, Mephisto-Walzer Nr. 2 (Orchesterfassung)
Franz Schubert/ Franz Liszt, Schubert-Lieder in der Orchesterfassung von Franz Liszt
Richard Wagner, Vorspiel zu »Die Meistersinger von Nürnberg«

Termine

  • Mai 2023
  • 24 Mi 19:30 Uhr Achteckhaus, Schloss Sondershausen

Das könnte Sie auch interessieren