Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eleonora Peperoni

Tänzerin

Die Römerin begann ihre Tanzausbildung als Zehnjährige an der Schule des Tanzzentrums Balletto di Roma. 2011 tanzte sie im Finale renommierter Wettbewerbe wie dem „Spoleto-Festival“ oder dem „Rieti danza in festival“. Mit einem Stipendium begann sie 2012 an der Schule des Toskana-Balletts klassisches Ballett und zeitgenössischen Tanz zu studieren. Sie eignete sich klassisches und neoklassisches Repertoire an, darunter „Dornröschen“, „Don Quixote“ und „Die Bajadere“ sowie Variationen von Balanchine. 2013 begann sie in der Company des Junior-Balletts der Toskana zu tanzen, war Myrtha in der als beste italienische Produktion 2013 ausgezeichneten „Giselle“ von Eugenio Scigliano. 2015 tanzte sie Lady Capulet in Davide Bombanas „Romeo und Julia“. Ab April 2016 war sie beim Balletto di Roma engagiert, seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 ist sie Mitglied des Balletts TN LOS!.

Produktionen

Cabaret
KONTRASTE
Ein Sommernachtstraum Cordelia/der Mond
Schwanensee Odette