Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Evgeni Vilkinski

Stimmführer 2. Violine

Evgeni Vilkinski (* 1954 in Brjansk, Russland) ist seit 2007 in der zweiten Geigengruppe im Loh-Orchester Sondershausen tätig. Bis 1996 war er in verschiedenen russischen Orchestern engagiert, so etwa als stellvertretender Stimmführer im Malij Sinfonieorchester des Moskauer Philharmonieorchesters (1991-1993) oder als stellvertretender Stimmführer im Moskauer Sinfonieorchester (1993-1996). Nach erstem Geigenunterricht seit 1962 hatte er am Konservatorium in Brjansk gelernt und 1973 bis 1978 am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium bei Prof. P. Bondarenko, dem Assistenten von David Oistrach, studiert. 1978 bis 1982 folgte ein Aufbaustudium bei dem Leiter des Borodin-Streichquartetts Prof. W. Berlinski im Fach Kammermusik. Evgeni Vilkinski spielte in der Duisburger Musicalproduktion von „Les Miserables“ (1997-1999), war als Aushilfe bei der Neuen Philharmonie Westfalen, Recklinghausen (1999-2000), sowie als stellvertretender Konzertmeister im Colosseum Theater Essen (2000-2003) engagiert. 2005 gründete er die Jüdische Kammer-Philharmonie.

Produktionen

3. Kammerkonzert Violine