Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Johannes Neubert

Stellvertretender Soloflötist

Johannes Neubert studierte zunächst in seiner Heimatstadt Weimar und seit 1990 bei Dietrich Hoenow und Eberhard Grünenthal an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin Querflöte. Eine erste Anstellung fand er am Rundfunkorchester Berlin und als 1. Flötist am Staatsorchester Frankfurt/Oder. Von 1993 bis 2003 war er als Soloflötist beim Loh-Orchester, seither ist er dort als stellvertretender Soloflötist engagiert. Mehrfach war er bisher als Solist zu erleben mit Flötenkonzerten von Mozart, Carl Reinecke, Friedrich II. oder Carl Nielsen. Darüber hinaus ist Johannes Neubert Mitglied im Nordhäuser Flötenquartett.

Produktionen