Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Karel Spanhak

Karel Spanhak, geb. in den Niederlanden, absolvierte seine szenografische Ausbildung in Amsterdam. Seine ersten Engagements führten ihn als Gast nach Amsterdam, Heidelberg, Mainz und als Ausstattungs­leiter nach Trier, St. Gallen und Freiburg. Der international arbeitende Künstler wurde mehrfach ausgezeichnet: Für sein Bühnenbild der Produktion „Die unendliche Geschichte“ (Regie: Saskia Kuhlmann) wurde er 2004 in der Theaterzeitschrift „theater:pur“ mit dem ersten Platz in der Kategorie „Ausstattung“ prämiert. Des Weiteren erhielt er für sein Bühnenbild zu der Produktion „Schachnovelle“ (Regie: Frank Matthus) den 1. INTHEGA Preis. Einige Gastspiele führten ihn u. a. an die Landestheater Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt, an das Theater Bern sowie die Staatstheater Saarbrücken, Wiesbaden und Darmstadt. Mit Regisseur Stefan Huber realisierte er zahlreiche Bühnen- und Filmproduktionen in der Schweiz und in Deutschland. Zuletzt entwarf er u. a. an der Volksoper Wien für den „Bettelstudent“ sowie am Prinzregententheater München für den „Zauberer von Oss“ (Regie jeweils Anatol Preissler) das Bühnenbild.

Produktionen

L'elisir d'amore (Der Liebestrank) Bühne und Kostüme
Zar und Zimmermann Bühne
Zar und Zimmermann Bühne