Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Károly Orbán

Solohornist

Károly Orban (* 1963) stammt aus Rumänien. Nach erstem Instrumentalunterricht auf der Mundharmonika und dem Akkordeon begann er im Alter von neun Jahren mit dem Hornspiel am Musikgymnasium in Târgu-Mure? (Neumarkt). Nach dem Abitur 1981 studierte er in Cluj-Napoca (Klausenburg) Horn und absolvierte fünf Jahre später sein Diplom. Zwischen 1979 und 1987 nahm Károly Orban an verschiedenen nationalen und internationalen Hornwettbewerben teil und gewann mehrere Preise. Seit 1985 war er fünf Jahre Solo-Hornist an der Philharmonie Satu Mare, bevor er 1990 in der gleichen Funktion an das Orchester des Theaters Nordhausen engagiert wurde. Seit der Fusion mit dem Loh-Orchester Sondershausen 1991 ist er Solohornist im Loh-Orchester und spielt darüber hinaus im Hornquartett des Loh-Orchesters. In der Spielzeit 2008/2009 trat er mit Haydns Konzert für zwei Hörner erstmals gemeinsam mit seinem Kollegen Costel Bejan in einem Loh-Konzert solistisch auf.

Produktionen

2. Schlosskonzert Horn
3. Schlosskonzert Horn