Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Konstantina Chatzistavrou

Tänzerin

Die griechische Tänzerin begann ihre Ausbildung an der Modellschule für Tanz des Stadtbezirks Kalamaria, Thessaloniki. Von 2008 bis 2012 studierte sie Tanz bei Codarts Hochschule der Künste Rotterdam. Ihre Ausbildung umfasste neben Ballett auch modern dance (Graham, Cunningham, Limón, Floorwork und Modern Jazz), Improvisation und Laban-Technik. In Workshops und Kursen, darunter beim Varna International Dance Festival, bei Roberta Pagliaro vom Aterballetto und an der Nationalen Tanzakademie Athen erweiterte sie ihre Technik- und Repertoirekenntnisse. 2005 errang sie beim 7. Nationalen Tanzwettbewerb für junge Tänzer den  1. Preis für Ballett und modern dance. 2006 führte sie ein Stipendium nach Toulouse, 2011 war sie Stipendiatin der Pierino-Ambrosoli-Stiftung. Bereits während des Studiums gastierte sie häufig. Darunter 2011 mit "Talent on the move" in Holland, Deutschland und zur Biennale in Venedig und 2011/2012 war sie mit der Introdans Dance Company Arnhem auf Holland-Tournee. Nach Studienabschluss tanzte sie 2012/2013 in der Lucinda Childs-Inszenierung der Händel-Oper "Alessandro" in Deutschland, Frankreich und an der Griechischen Nationaloper Athen. Von 2013-2016 war sie Mitglied der Delattre Dance Company Mainz, und seit Beginn der Spielzeit 2016/2017 gehört sie zum Ballett TN LOS!

Produktionen

Ein Sommernachtstraum Hermia
Schwanensee Odette
La Traviata Eine Tänzerin
Romeo und Julia Julia
Die Kraniche des Ibykus | In parts/to gather Tisiphone, eine der Erinnyen
Schwanensee Odette