Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Marek Adam Smentek

Erster Konzertmeister

Marek Adam Smentek wurde 1971 in Polen geboren. Mit dem sechsten Lebensjahr nahm er seine musikalische Ausbildung auf. An der Musikhochschule von Katowice begann er 1989 ein Musikstudium, das er 1994 an der Musikhochschule Warschau abschloss. 1995 bis 1997 absolvierte er ein Aufbaustudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim. Smentek war Stipendiat des französischen Kulturministeriums und des Sinfonieorchesters von Zielona Góra. 1997 trat er den Posten des stellvertretenden 1. Konzertmeisters im Philharmonischen Orchester Erfurt an. Seit Juli 2002 ist er 1. Konzertmeister des Loh-Orchesters Sondershausen. Smentek hat u. a. am Paganini-Wettbewerb in Genua, am Internationalen Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen sowie am Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig teilgenommen. Besonders engagiert sich Marek Adam Smentek für die Aufführung zeitgenössischer Werke.

Produktionen

OrchesterWerkstatt I Violine
4. Sinfoniekonzert Violine