Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Masanori Kobayashi

Soloklarinettist

Masanori Kobayashi, geboren in Kyoto, Japan, begann bereits als Jungstudent bei Prof. Rainer Müller-van Recum an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater mit dem Musikstudium. 1993 bis 1999 studierte er im künstlerischen Hauptfach Klarinette bei Prof. Sabine Meyer an der Musikhochschule Lübeck. Nach seinem künstlerischen Diplom setzte er 2001 bis 2003 seine Studien im Fach Konzertexamen bei Prof. Hans D. Klaus in Detmold fort. Zwischen 2000 und 2003 war er 2. Klarinettist am Landestheater Schleswig-Holstein und im Sinfonieorchester in Flensburg sowie Praktikant an der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford. Orchestererfahrungen gewann der mehrfache Stipendiat (u. a. Studienstiftung des japanischen Volkes, Baloise Holding, Kiwanis Club, Yehudi Menuhin Stiftung) darüber hinaus u. a. im NDR-Sinfonieorchester Hamburg, Deutsche Radio-Philharmonie Saarbrücken, an der deutschen Oper am Rhein, im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und im Philharmonischen Staatsorchester Halle. Seit 2003 ist Masanori Kobayashi Soloklarinettist im Loh-Orchester Sondershausen. Er ist außerdem, gemeinsam mit Kollegen aus dem Loh-Orchester, Mitglied im Trio sonor und im Quintett HolzspielArt.

Produktionen

3. Kammerkonzert Klarinette
2. Schlosskonzert Klarinette
Kammermusik im Kunsthaus
Die Verwandlung Klarinette