Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Otylia Gony

Otylia Gony war zuletzt als Gast am Theater Hagen engagiert, bevor sie mit Beginn der Spielzeit 2019/2020 zum Ballett TN LOS! kam. Zuvor tanzte die gebürtige Französin 2017/2018 beim Centre Chorégraphique National – Ballet de Lorraine in Nancy. Dort war sie u. a. zu erleben in Stücken von Petter Jacobssons und Thomas Caleys und arbeitete mit Choreographen wie Thomas Hauert, Marcos Morau, Cindy van Acker und Twyla Tharp. Sie wirkte mit beim vom Lesley Telford geleiteten Performance Research Project an der Kunstschule „Arts Umbrella“ in Vancouver, Canada, einem Projekt zur Förderung angehender Tänzer. Dort arbeitete sie mit Crystal Pite und nahm an Workshops des Ballett BC teil. Die gebürtige Französin erhielt ihre tänzerische Ausbildung an der Ecole Supérieure de Danse in Cannes (Direktor Paola Cantalupo). Dort tanzte sie Repertoire von Choreographen wie Francesco Nappa, Jean-Christophe Maillot und Davide Bombana. Sie besuchte einen Workshop mit Wayne McGregor und wurde 2017 für den renommierten Positano Premia la Danza nominiert.  

Produktionen

Cinderella Geister, Ballgäste, Gefolge