Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

SuJin Bae

SuJin Bae, geboren in Südkorea, ist seit dieser Spielzeit Mitglied im Thüringer Opernstudio. Sie studierte Gesang an der Kyungpook National University ihrer Heimat und an der Universität der Künste Berlin. Bereits während ihres Studiums stand sie häufig auf der Bühne, etwa in Südkorea u.a. als Violetta und Annina („La Traviata“) sowie als Gran Sacerdotessa („Aida“). Sie sang außerdem die Titelpartie in Mascagnis „Iris“ und die Adele in „Die Fledermaus“ an der Neuköllner Oper Berlin, die Königin der Nacht („Zauberflöte“) bei der OPERNALE 2016/17 und Mi („Das Land des Lächelns“) am Theater Erfurt. SuJin Bae ist vielfache Preisträgerin renommierter Wettbewerbe. So gewann sie beim Internationalen Giulio Perotti Gesangswettbewerb 2015 in Uekermünde nicht nur den Grand Prix. Zuletzt gewann sie 2016 den Sonderpreis beim 67. Internationalen Gesangswettbewerb „Gian Battista Viotti“ in Vercelli, Italien.

Produktionen

Die Entführung aus dem Serail Konstanze
Die lustigen Weiber von Windsor Jungfer Anna Reich
La Traviata Violetta Valery