Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Yoon Ji Han

Stellvertretende Konzertmeisterin

Yoon Ji Han wurde 1989 in Inchon, Südkorea, geboren. Ersten Geigenunterricht bekam sie mit acht Jahren. In der Schule in Seoul erhielt sie eine erste musikalische Ausbildung. Ihr Bachelor- und anschließendes Masterstudium absolvierte sie an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Nicolas Chumachenco, Prof. Muriel Cantoreggi und Jamolaj Albiker. Sie schloss ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Hans-Peter Hofmann an, das sie im Herbst 2017 mit einem Konzertexamen beendete.


Erfahrungen als Solistin machte sie mit 16 Jahren im Ewon Cultural Center und im Arte TV in Seoul, Korea, sie spielte als Solistin mit der Mährischen Philharmonie und der Philharmonie Hradec Králové im Smetana Saal in Prag, Tschechien (2012), mit der Philharmonie Voronezh in Russland (2012), mit dem Philharmonischen Orchester Kharkov in der Ukraine (2013) und mit dem Orchester Ciudad de Alcalá in Madrid (2016). Ein Solorecital gab sie 2012 in der Youngsan Grace Hall in Seoul und 2018 beim Internationalen Musik Festival der Armonie della sera in Ancona, Italien. Yoon Ji Han spielt derzeit als Vertretung für die Konzertmeisterin.