Gäste

Gäste

Jasper Sung

Jasper Sung ist in der Spielzeit 2021/22 Mitglied des Thüringer Opernstudios. Derzeit studiert er für den Master of Music (Operngesang) an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Prof. Michael Gehrke. Zuvor beendete er sein Gesangstudium an der Hong Kong Academy for Performing Arts bei Nancy Yuen mit dem Boltini Trust Stipendium und seinen Postgraduate Studiengang an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Mario Diaz mit dem Stipendium des Hong Kong Jockey Club Music and Dance Fund. Im Rahmen der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg vertiefte er als Stipendiat der Foundation for the Arts & Music in Asia seine Ausbildung bei Siegfried Jerusalem und Helen Donath. Am Deutschen Nationaltheater Weimar gastierte er in der Spielzeit 2021/22 als Telemaco in der »Heimkehr des Odysseus« von Monteverdi unter der Leitung von Gerd Amelung, als Robert in »Electric Saint« von Stewart Copeland und als Sandy in »The Lighthouse« von Peter Maxwell Davies.

Zu seinem weiteren Opernrollen gehören Jupiter in »Semele« (Händel), Capitano in »La Giuditta« (Scarlatti), Idamante in »Idomeneo« sowie Basilio und Don Curzio in »Le nozze di Figaro« (Mozart) und Eisenstein in »Die Fledermaus« (Strauß). An der San Francisco Opera sang er in Bright Shengs »Traum der Roten Kammer«. Er war erfolgreicher Kandidat der Radio Television Hong Kong Young Music Makers 2015 und sang durch die Unterstützung vom Artistic Internship Scheme des Hong Kong Arts Development Council die Rolle William in der 2015 komponierten Oper »Fisch in der Hand«. Im Konzertbereich sang er den Evangelisten im »Weihnachtsoratorium« unter der Leitung von Helmut Rilling und in der »Matthäuspassion«, in Mozarts »Requiem«, Brittens »The Company of Heaven« in einem Konzert der Hong Kong Oratorio Society und in Charpentiers »Te Deum« in der Hong Kong Philharmonie.

Stücke:

Das könnte Sie auch interessieren