Ensemble

Ensemble

Thomas Kohl

Bassbariton

Thomas Kohl, geb. in Neubrandenburg, studierte 1989–1995 an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. Seit 1991 tritt er als Lied- und Oratoriensänger auf. Er gastierte an der Kammeroper Rheinsberg und ging 1995 als Solist nach Nordhausen. 2000 war er in »Die Opernwelt« in der Kategorie »Bester Nachwuchssänger« nominiert. Er war u. a. Papageno, Onegin, van Gogh und Mozarts Figaro, zuletzt Gran Sacerdote (»Nabucco«), Dubhdara (»The Pirate Queen«), Tevje (»Anatevka«), Colline (»La Bohème«) sowie Prof. Van Helsing (»Dracula«).

Er gastierte z. B. am Theater Rostock, am Staatstheater Braunschweig und in Leipzig. 1998 erhielt er den Orpheus-Preis der Opernfestspiele Bad Hersfeld, und 2014 wurde er mit dem »Nordhäuser Theaterpreis« geehrt.

Stücke:

Das könnte Sie auch interessieren