THEA-perlenfischer-online-banner-2.png

Die Perlenfischer (Les pêcheurs de perles) Musiktheater

Herzlich Willkommen

 

Mit einem abwechslungsreichen Angebot wollen wir Sie auch in dieser Saison im Musiktheater erfreuen.

Ob es die große französische Oper, die spritzig-freche Revue-Operette, eine Mozart-Oper oder das Musical ist – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Mit einer festlichen Operngala begrüßen wir unser Publikum zum Spielzeitbeginn in unserer neuen Spielstätte, im Theater im Anbau.

Seien Sie gespannt auf Florian Hackspiels Interpretation von Mozarts »Die Hochzeit des Figaro«, auf Charles Gounods Oper »Roméo et Juliette«, welche Operndirektor Benjamin Prins inszeniert, und auf einen weiteren Musicalhit in der Regie von Ivan Alboresi – »Ein Käfig voller Narren«!

Es gibt noch mehr zu entdecken. Seien Sie neugierig!

Oper in drei Akten von Georges Bizet

Die Perlenfischer (Les pêcheurs de perles)

Libretto von Michel Florentin Carré und Eugène Cormon
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
(halbszenisch)

 

Das Milieu der Perlenfischer an der Küste Ceylons, dem heutigen Sri Lanka, gibt in Bizets Oper den atmosphärischen Rahmen für eine bewegende Geschichte um Freundschaft und Vertrauen, Liebe und Verrat.

In seinem beeindruckenden Opernerstling verband Bizet eine ungemein lyrische Melodik mit sparsam eingesetztem exotischen Kolorit zu einer Musik, die der Psychologie der einzelnen Figuren genau nachgeht. Für unsere halbszenische Umsetzung ergänzte Marian Kalus poetische Erzähltexte, die – ebenso wie die Klänge der Ud, der arabischen Laute – nicht nur die besondere Atmosphäre dieses bewegenden Werkes unterstützen, sondern ihm weitere Facetten hinzufügen.  

Termine

  • 11 Sa 19:30 Uhr Meininger Hof, Saalfeld

Besetzung

Musikalische Leitung
  • Oliver Weder
Konzeption
Bühne, Kostüme
Choreinstudierung
Dramaturgie
Leila
Nadir
Zurga
Nourabad
Ud (arabische Laute)
Erzähler
  • Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt

Einführung in letzter Minute (von Juliane Hirschmann)

Einführung in letzter Minute (von Juliane Hirschmann)

Das könnte Sie auch interessieren