Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zeitgenössische Jonglage und handgemachte Musik. Ein Abend voll italienischem Witz und Überraschungen.

Der gebürtige Mailänder Andrea Baccomo hält seine Ansichten als Besiedler der deutschen Kulturszene nicht zurück. Seine Texte erzählen von seltsamen Begegnungen auf deutschen Ämtern und Phänomenen der deutschen Sprache. Dazwischen lässt er virtuos die Bälle tanzen, als hätte er vier Daumen und vier Handgelenke.

Wir schicken unser Publikum auf einen italienischen Kurztrip für den Kopf, statt mit dem Flieger in die Toskana.

www.andreabaccomo.com 

Andrea Baccomo "Ansichten eines Jongleurs, Ansichten eines Musikers"

  • Fr 21.06.2019 19.00 Uhr Zappelini-Zelt am Altentor

Termine