Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder echte Fußballspieler weiß: Die Sache hat nur bedingt mit den Füßen zu tun. Der Kopf ist mindestens ebenso wichtig. Mangelnde Motivation kann Champions vernichten, die richtige Einstellung bewirkt Wunder. Und genau das geschieht in diesem Stück. Die Amateurkicker von „Motor Eppelstädt“ wachsen eines Tages über sich selbst hinaus. Die Elf beginnt im Pokalwettbewerb als absoluter Außenseiter und schlägt dann jeden Gegner vom Feld. Plötzlich sind die jungen Wilden in aller Munde, die Medien reißen sich um sie, das Stadion hat nicht mehr genug Plätze. Und mit dem Klub kommt der Aufschwung in die Provinz. Aber wie lange hält die Glückssträhne? Können die neuen Helden den Höhenflug verkraften? Und was geschieht, wenn die Seifenblase platzt?


Das Stück von Steffen Mensching und Michael Kliefert ist eine schweißtreibende Angelegenheit und ein Riesenspaß.
Erfahrungen aus dem Alltag der Leistungsgesellschaft finden dort genauso ihren Platz wie die Begeisterung für das Spiel aller Spiele. Immerhin ist Fußball eines der letzten Themen, das alle Schichten unserer Gesellschaft vereint. Also: Der Ball ist rund, und nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Der Aufstieg der Amateure