Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

In der malerischen Atmospha?re des Schlosshofs Sondershausen pra?sentieren die Thu?ringer Schlossfestspiele Sondershausen in ihrem 6. Jahr eine der popula?rsten musikalischen Komo?dien: „Der Barbier von Sevilla“. Sie erza?hlt die Vorgeschichte zu Mozarts Oper „Die Hochzeit des Figaro“, mit der 2006 die Erfolgsgeschichte der Schlossfestspiele begann.
Ein reicher Graf hat sich in ein junges hu?bsches Ma?dchen verliebt und wu?nscht nichts mehr, als sie zu heiraten. Doch sie soll die Frau eines Mannes werden, der alles daran setzt, seinen Nebenbuhler loszuwerden. Keine gu?nstigen Vorzeichen fu?r eine große Liebe. Die Geschichte, die Rossini in seiner gla?nzenden Komo?die erza?hlt, nimmt jedoch ein gutes Ende. Raffinierte Verkleidungsspiele und vor allem die helfende Hand des Barbiers Figaro ermo?glichen es seinem Herrn, dem Grafen Almaviva, die scho?ne Rosina zu heiraten und den alten Junggesellen Dr. Bartolo auszuspielen.
Fu?r eine Karnevalsoper arbeitete 1815 der ro?mische Dichter Cesare Sterbini den zweiten Teil aus Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais’ Figaro-Trilogie „Der Barbier von Sevilla oder Die nutzlose Vorsicht“ zu einem Opernlibretto um. Rossini komponierte in nur 26 Tagen die Musik.
Nicht zuletzt der vitalen Musik, den packenden Melodien und Rhythmen, den instrumentalen Effekten und Bravourarien hat diese Komische Oper ihren bis heute andauernden Erfolg zu verdanken.

Graf Almaviva - Daniel Jenz
Bartole - Thomas Kohl
Rosina, dessen Mündel - Cordelia Katharina Weil
Figaro, Barbier - Michael Chavewicz
Basilio, Rosinas Musiklehrer - Don Lee
Fiorillo, Almavivas Diener - Jens Bauer
Berta, Bartolos alte Dienerin - Katharina Boschmann
Ein Offizier - Jung-Uk Oh
Ein Notar - N.N.

Herren des Opernchores und Extra-Chor Sondershausen,
Loh-Orchester Sondershausen

Der Barbier von Sevilla