Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ostern ohne Osterferien? Das wäre ja fast so wie Theater ohne die Frühlingsrollen. Kinder ab drei Jahren haben hier die Möglichkeit, sich Theaterstücke anzuschauen, die sie in eine bezaubernde, fantastische oder auch magische Welt entführen und lernen dabei, dass man auch als kleiner Mensch sehr mutig sein kann. Die Frage nach wahrer Freundschaft und Liebe wird in diesen Gastspielen ebenso beantwortet wie die Neugier auf Lautmalerei und das Spiel mit Worten und Musik.

Der kleine Prinz lebt allein auf einem kleinen Planeten mit drei Vulkanen und einer besonders empfindlichen Blume. Als er an der Liebe der Blume zu zweifeln beginnt, begibt er sich auf eine Reise, die ihn schließlich auch auf die Erde, in die Sahara, führt. Dort trifft er auf den mit dem Flugzeug abgestürzten Piloten, mit dem er Freundschaft schließt und dem er von seinen Begegnungen mit den seltsamen Planetenbewohnern berichtet.
Der Puppenspieler Falk P. Ulke erarbeitet seine Fassung von Saint-Exupérys Geschichte, die der Pilot und Schriftsteller 1943 erstmals in New York veröffentlicht hat. Auch heute noch, 75 Jahre nach seinem Tod, ist das Werk ein modernes Märchen und ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit sowie ein Stück über Liebe, Fernweh und Poesie.

Der kleine Prinz - Frühlingsrollen

Puppentheater nach Antoine de Saint-Exupéry
Gastspiel vom Meininger Staatstheater

  • Mi 15.04. 09.00 Uhr Theater Nordhausen, Theater unterm Dach
  • Mi 15.04. 11.00 Uhr Theater Nordhausen, Theater unterm Dach

Termine