Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Der Edelmann Belmonte ist verzweifelt. Piraten haben seine Geliebte Konstanze, ihre Zofe Blonde und seinen Diener Pedrillo entführt und an den türkischen Pascha Bassa Selim verkauft. Was tun, um die Verlorene wiederzufinden? Eine geheime Nachricht Pedrillos verrät Belmonte, wo Konstanze zu finden ist. Er lässt sich beim Bassa Selim als Baumeister einstellen. Sein Plan, die Gefangenen mit Hilfe Pedrillos aus dem Palast zu entführen, wird zwar im letzten Moment durch den wütenden Aufseher Osmin vereitelt, aber der Bassa überrascht mit einer Entscheidung, die niemand erwartet hätte …

Feinsinnig integrierte Mozart in seine erste deutsche Oper türkisches Kolorit, das niemals plump und effekthascherisch daherkommt. Zwar lag er mit seiner Türkenoper ganz im Trend der Zeit, doch nicht zuletzt seine vielschichtige Musik macht sie zu einem Werk von besonderem Rang. Mozart legte seinen Fokus auf eine Überhöhung des utopischen Potenzials, das dem Stoff innewohnt. Indem der Bassa Selim am Ende Belmonte – dem Sohn seines ärgsten Feindes – die Freiheit schenkt, gelang Mozart auf einer höheren Ebene eine Versöhnung zwischen Orient und Okzident. Und auch Osmin erscheint nicht nur grob und aggressiv. Vielmehr verrät Mozart in seiner Musik, dass sich hinter der düsteren Fassade ein empfindsames Herz verbirgt.

Die Entführung aus dem Serail

Deutsches Singspiel in drei Aufzügen
Text von Christoph Friedrich Bretzner
bearbeitet von Gottlieb Stephanie d. J.

  • Fr 28.06. 20.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • So 30.06. 18.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • Fr 05.07. 20.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • So 07.07. 18.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • Fr 12.07. 20.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • So 14.07. 18.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten
  • Sa 20.07. 20.00 Uhr Schloss Sondershausen, Lustgarten

Termine