Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ein reisender Soldat schließt mit dem Teufel einen Pakt, gibt diesem seine Geige für ein scheinbar unerschöpfliches Zauberbuch. Doch der Pakt bedeutet für den Soldaten - wie zu erwarten - großes Unglück, und er fährt am Ende geigend zur Hölle.

Für das noch während des 1. Weltkrieges für eine kleine Wanderbühne konzipierte Miniatur-Theaterstück schrieb Strawinsky eine rhythmisch packende Musik, die Altbekanntes wie Marsch, Tango und Ragtime wirkungsvoll parodiert. In der Cyriaci-Kapelle der Kreismusikschule Nordhausen und in der Cruciskirche Sondershausen wird das Kammerspiel konzertant dargeboten.

Die Geschichte vom Soldaten