Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Seit zweieinhalb Jahren begeistert er das Publikum mit seinen Choreographien: Ballettdirektor Ivan Alboresi und sein Ballett TN LOS! haben schon seit seinem Einstand mit „Schwanensee“ einen festen Platz im Herzen des Publikums. Am morgigen Dienstag, 29. Januar, um 19.30 Uhr ist der Italiener zu Gast in der neuen Ausgabe von „Dienstags im Irodion (Da Capo)“, der Veranstaltungsreihe des Fördervereins Theater Nordhausen e. V.

Dr. Götz Ehrhardt vom Förderverein und Operndirektorin Anette Leistenschneider werden im lockeren Gespräch mit Ivan Alboresi Spannendes über seine Laufbahn als Tänzer, Choreograph und Regisseur in Erfahrung bringen. Im Mittelpunkt steht natürlich die nächste Ballettpremiere „Kontraste“. Ivan Alboresi choreographiert für diesen Ballett-Doppelabend „Der Tod und das Mädchen“. Doch aus der Arbeit am zweiten Teil des Abends, „Ruff Celts XL“ von der Starchoreographin Marguerite Donlon, wird er berichten.

Der Eintritt ist frei.

 

Dienstags im Irodion (Da Capo)

Zu Gast: Ballettdirektor Ivan Alboresi

  • Di 29.01.2019 19.30 Uhr Irodion - Das Theaterrestaurant

Termine