Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schon als Dreijähriger versuchte sich der kleine Wolfgang am Klavier. Die Hochbegabung seines Sohnes sofort erkennend förderte ihn sein Vater umfassend, und mit fünf Jahren komponierte Wolferl sein erstes Klavierstück! Wie das Leben des Wunderkindes Mozart dann weiterging, wie seine ersten Kompositionen entstanden und wie sie klingen, entdecken wir an diesem Vormittag.

1. Kissenkonzert

  • So 05.12. 11.00 Uhr Theater Nordhausen, Theater unterm Dach
  • So 19.12. 11.00 Uhr Haus der Kunst, Sondershausen
  • Erzählung und Moderation

    Dr. Katrin Stöck

  • Mit Musikerinnen und Musikern des Loh-Orchesters Sondershausen

Termine