Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Olivier Messiaen, L’Ascension (Die Himmelfahrt). Vier sinfonische Meditationen für Orchester
Anton Bruckner, 4. Sinfonie Es-Dur („Romantische“)

Musikalische Leitung Markus L. Frank

„Die Romantische“ hat Bruckner seine populärste Sinfonie selbst genannt und der Musik einige Erläuterungen beigefügt, die aus dem Fundus romantischer (Natur-)Bilder schöpfen. Der monumentale Orchesterklang verrät nicht selten das Instrument, das Bruckner selbst – wie sein jüngerer Komponistenkollege Oliver Messiaen – virtuos beherrschte: die Orgel. Messiaen hat sein Orchesterstück „L’Ascension“ später für Orgel bearbeitet. Dieses frühe Werk Messiaens steht in seiner klanglichen Sinnlichkeit dem musikalischen Impressionismus nahe und ist, wie auch viele Werke Bruckners, wesentlich von dem religiösen Glauben des Komponisten inspiriert.

1. Sinfoniekonzert