Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Frische Kaffee- und Tabakdüfte strömen zu diesem Konzert durch den Saal — zumindest musikalisch! Denn auf dem Programm stehen J. S. Bachs humorige –Kaffeekantate“ und die zwar unbekanntere, aber nicht minder unterhaltsame –Tabakskantate“ von Johann Gottfried Stölzel. Dieser hat zum Loh-Orchester einen ganz besonderen Bezug, denn er komponierte im 18. Jahrhundert viel Musik u. a. für die Sonderhäuser Hofkapelle. Für den Mannheimer Hof unter dem Kurfürsten Karl Theodor schrieb Anton Fils unter anderem einige Sinfonien, die schon Zeitgenossen bewunderten. An die spanische Meeresküste entführt die Musik von Eduard Toldra. Zu seinen –Vistes al mar“ (–Meeresblicken“) ließ er sich von Gedichten seines Landsmannes Joan Maragall inspirieren.

Loh-Orchester Sondershausen

2. Schlosskonzert

Eduard Toldra, Vistes al mar
Johann Gottfried Stölzel, Tobak du edle Panacée vor heldenmütge Seelen. Tabakskantate für Bass, Streicher und Continuo
Johann Sebastian Bach, Schweigt stille, plaudert nicht (BWV 211) (–"Kaffeekantate“") (Auszüge)
Anton Fils, Sinfonie g-Moll

  • So 04.12.2016 11.00 Uhr Schloss Sondershausen, Blauer Saal
  • So 11.12.2016 11.00 Uhr Schloss Sondershausen, Blauer Saal
**) Mitglied des Thüringer Opernstudios

Termine