Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Die Oper „La Gioconda“ ist das bekannteste Werk des italienischen Komponisten Amilcare Ponchielli, aus der die luftig-leichte Ballettmusik „Tanz der Stunden“ ein gern gespieltes Konzertstück ist. Freuen dürfen sich Besucherinnen und Besucher des Konzertes auch auf den Auftritt der drei Posaunisten des Loh-Orchesters, denn die „Heitere Suite“ von Karl-Heinz Köper, verspricht ein unterhaltsames Vergnügen zu werden. Mit Mendelssohns 3. Sinfonie geht es ins schottische Hochland, dessen Stimmung und Atmosphäre der Komponist nach seiner Reise in das Land Maria Stuarts in seiner Musik einfing.

3. Loh-Konzert