Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Am Beginn von Ernst von Dohnányis geistreicher Variationenfolge steht die Melodie des bekannten Kinderliedes –Morgen kommt der Weihnachtsmann“. Der ungarische Komponist zeigt uns mit viel Einfallsreichtum und einer ordentlichen Prise Humor, was alles in dieser schlichten Melodie steckt. Dass auch der schillernde Klavierpart alles andere als ein Kinderspiel ist, beweist der 1982 in Ungarn geborene Pianist István Lajkó.
Ebenfalls mit viel Witz gewürzt ist Ludwig van Beethovens 8. Sinfonie. Sie mutet an wie eine Sinfonie von Haydn oder Mozart, doch gerade dort, wo die Musik konventionell und unkompliziert erscheint, wartet Beethoven mit Überraschungen auf. Im zweiten Satz soll er außerdem dem Erfinder des Metronoms, Johann Nepomuk Mälzel, ein Denkmal gesetzt haben: Die tickenden Sechzehntel erinnern an ein aktives Metronom.
Mit Spannung darf das kurze Orchesterstück von Jelena Dabic erwartet werden. Sie ist Stipendiatin des Sondershäuser Kompositionsstipendiums und komponierte –The Crack“ im Jahr 2015 in der Musikstadt.

Übrigens: Auch im Englischen ist die Melodie zu –Morgen kommt der Weihnachtsmann“ bekannt, allerdings mit einem ganz anderen Text, denn hier heißt es: –Twinkle twinkle little star, how I wonder what you are …”.

Um 17.15 Uhr laden wir im Foyer zu einer Einführung mit  Markus Huber und Juliane Hirschmann ein.

MIT KINDERN INS KONZERT!
Für unsere jungen Gäste bieten wir parallel zur ersten Konzerthälfte eine besondere Konzerteinführung an.
Der zweite Teil des Sinfoniekonzertes wird dann gemeinsam besucht.
Kinder und Jugendliche haben zum Sinfoniekonzert freien Eintritt.


Klavier István Lajkó
Musikalische Leitung Markus Huber
Loh-Orchester Sondershausen

4. Sinfoniekonzert

Ernst von Dohnányi, Variationen über ein Kinderlied op. 25
Jelena Dabic, The Crack (Uraufführung Sondershäuser Kompositionsstipendium)
Ludwig van Beethoven, 8. Sinfonie F-Dur op. 93

  • Sa 28.01.2017 18.00 Uhr Haus der Kunst Sondershausen
  • So 29.01.2017 18.00 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine