Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Maceo Parker ist ein Funk-Titan. Sein Werk ist genauso wichtig für das Genre, wie die von James Brown, George Clinton und Bootsy Collins. Sie arbeiteten auch mit Parker zusammen und er dehnte die Grenzen der Musik aus. Parker gestaltet einen neuen Stil, den komplexen Funk-Spin, indem er sein Saxophon eher wie eine Trommel spielt, als ein melodisches Instrument. Das Ergebnis ist ein wahnsinnig perkussiver Stil, der zwingend jedem ins Ohr schießt. Er ist kein Bebopper, seine Wurzeln sind die Kirche und der Blues, sein Sound ist fröhlich und schneidet ein Band aus Licht und Wärme, das von Sand und Seele gebrannt wird. Parker singt auch mit einer kieseligen Ray Charles-artigen Perfektion. Möglicherweise ist  Ray Charles im Jahr 2004 körperlich verstorben, lebt aber wieder durch Parker. Maceo Parker liefert ein mehrstündiges Nonstop-Sperrfeuer für ein Publikum, welches einen außergewöhnlichen Abend erleben wird.

JazzRabazz

98% Funky Stuff!

  • Sa 16.11. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine