Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2013 hätte der einstige Kapellmeister des Loh-Orchesters Max Bruch seinen 175. Geburtstag begangen. Im vierten Kammerkonzert der Deutschen Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen e. V. widmen sich ein Streichquartett des Loh-Orchesters und Ayako Matuschka mit dem Klavierquintett g-Moll einem Spätwerk des Komponisten. Dazu erklingen die ebenso lyrischen wie heiteren zwei Stücke für Streichquartett von Schostakowitsch sowie das berühmte „Amerikanische Quartett“ von Dvorák.

Marek Adam Smentek, Evgeni Vilkinski; Violine
Tereza Simona Luca, Viola
Alexander Wegelin, Violoncello
Ayako Matuschka, Klavier

Eine Veranstaltung der Deutschen Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen e. V.
 

Kammerkonzert