Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neben Max Bruch wirkte Max Reger in Sondershausen. In seinem 100. Todesjahr — Reger verstarb am 11. Mai 1916 — erinnert sich auch das Loh-Orchester an den einstigen Bewohner der Stadt. In diesem Kammerkonzert präsentieren Musikerinnen und Musiker des Loh-Orchesters sowie der Pianist Ronald Uhlig vom Carl-Schroeder-Konservatorium Sondershausen Kammermusik von Max Reger und Max Bruch. Ergänzt wird das musikalische Programm durch Lesungen aus Briefen Regers und Bruchs. Es liest Thomas Kohl, Ensemblemitglied am Theater Nordhausen.

Klavier Ronald Uhlig
Violine Sophia Posselt, Liliane Hazin-Dorus
Viola Artur Hubert
Violoncello Matthias Weicker

Kammerkonzert

Max Bruch, Streichquartett c-Moll WoO (1852)
Max Reger, Auswahl aus seiner Kammermusik

  • So 09.10.2016 11.00 Uhr Cruciskirche Sondershausen

Termine