Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Auf seinem Programm stehen u. a. die "Bilder einer Ausstellung, mit denen Mussorgski Bilder des mit ihm befreundeten Malers Viktor A. Hartmann musikalisch eindrucksvoll zum Leben erweckte. In diesem an Klangfarben überreichen Werk trieb der Komponist die Möglichkeiten des Instruments bis an seine Grenzen.

Kamenz beginnt den Klavierabend mit der letzten und zugleich anspruchsvollsten Klaviersonate Mozarts.

Schumanns Klavierzyklus "Carnaval" fasziniert nicht allein durch das geheime Buchstabenspiel, mit dem er seiner einstigen Verlobten Ernestine ein musikalisches Denkmal setzte. In der bunten Abfolge stimmungsvoller und virtuoser Einzelnummern portraitiert er ebenso bekannte Figuren aus der Commedia dell'arte wie Repräsentanten verschiedener Temperamente, die Schumann in sich selber vereint sah.

Klavierabend Igor Kamenz