Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

„Glückauf“ heißt es für das Loh-Orchester Anfang Mai, wenn es in knapp 700 Meter Tiefe hinab fährt, um in dem tiefsten Konzertsaal der Welt zu spielen. Unter der musikalischen Leitung von Michael Ellis Ingram geht es in einem unterhaltsamen Programm mit beliebter Musik von Johann Strauß, Jacques Offenbach, Franz Lehár und vielen anderen auch musikalisch hinab in die Unterwelt …
Im Theater Nordhausen hat sich die Sopranistin des Abends, Elena Puszta, zuletzt in Leonard Bernsteins „West Side Story“ und Franz Lehárs Operette „Der Graf von Luxemburg“ in die Herzen des Publikums gesungen.

Loh-Orchester unter Tage