Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Klängen aus „Tausendundeiner Nacht“ feiert das Loh-Orchester das Neue Jahr 2012. Musik aus dem Serail, Türkenmärsche, orientalische Festtänze und die Opernarien einiger illustrer Haremsdamen lassen den Abend zu einem märchenhaften Erlebnis werden. Die jungen Sopranistinnen Susann Vent und Hyun Jin Park aus dem Thüringer Opernstudio warten mit brillanten Arien von Mozart und Rossini auf. Dazu zaubert das Loh-Orchester Sondershausen unter der Leitung seines GMD Markus L. Frank einen bunten Fächer von Orientmusiken, von Lully, Weber, Johann Strauß und vielen anderen. Darunter exquisite Seltenheiten wie die beschwingte Aladdin-Suite von Carl Nielsen oder die turbulente Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ljudmila“ von Michail Glinka.
Das Publikum erwartet ein märchenhafter Abend, an dem man sich aus dem kalten europäischen Winter weit fort in orientalische Gefilde entführen lassen kann.


Susann Vent, Sopran
Hyun Jin Park, Sopran
Loh-Orchester Sondershausen
Musikalische Leitung: Markus L. Frank

Neujahrskonzert 2012