Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

MIT 200 INS NEUE JAHR
Neujahrskonzert

Mit atemberaubender Geschwindigkeit steuert das Loh-Orchester Sondershausen in das neue Jahr – spritzige Musik erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer unseres diesjährigen Neujahrskonzerts durchaus. Wir möchten jedoch vor allem zwei Komponisten feiern, deren 200. Geburtstag im Jahr 2013 begangen wird: Richard Wagner und Giuseppe Verdi, die beiden großen Opernkomponisten ihrer Zeit, wurden beide im Jahr 1813 geboren. Mit bezaubernder Musik u. a. aus Verdis Opern „Don Carlos“ und „Nabucco“ oder aus Wagners „Tannhäuser“ schließen auch wir uns dem Kreis der Gratulanten an. Das neue Jahr bietet aber noch weitere Anlässe zum Feiern. Max Bruch, einst Kapellmeister des Loh-Orchesters, wäre 175 Jahre alt geworden, der englische Komponist Benjamin Britten erblickte vor genau 100 Jahren das Licht der Welt, und der Librettist von Johann Strauߑ Operette „Die Fledermaus“ wurde vor 190 Jahren geboren. 2013 erinnert man sich außerdem an Mozarts berühmten Librettisten Lorenzo da Ponte, der vor 175 Jahren verstarb. So erklingen auch Kostproben aus Mozarts heiterer Oper „Così fan tutte“, Höhepunkte aus der „Fledermaus“ von Strauß und eine spritzige Ouvertüre von Max Bruch. Mit dieser und noch mehr Musik begeht das Loh-Orchester unter der Leitung des 1. Kapellmeisters Michael Ellis Ingram das neue Jahr mit einem unterhaltsamen Programm, das nicht zuletzt durch zwei junge begabte Sänger vom Thüringer Opernstudio zu einem besonderen Erlebnis wird: die Mezzosopranistin Katja Bildt (bekannt aus „Hänsel und Gretel“) und den Bariton Yoontaek Rhim.


Katja Bildt, Mezzosopran
Yoontaek Rhim, Bariton
Loh-Orchester Sondershausen
Musikalische Leitung: Michael Ellis Ingram

Neujahrskonzert