Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Justament in unmittelbarer Folge der Auffahrung Jesi am Kreuze, ist Oma Maria eingefahren.
Anklage: Vernachlässigung der Aufsichtspflicht über Ihr Mündel Jesus.
Im Knast angekommen steigt sie sehr schnell zur Direktorin des Etablissements auf und versucht mittels verschiedener Geschäftsmodelle den Laden aufzupimpen.
Jesus, der irgendwie sein Gottessohn-Privileg ausnutzt und einfach wieder auferstanden ist, mischt sich kräftig ein und möchte somit, quasi posthum, noch sein irdisches Wirken in einem besseren Licht dastehen lassen.
Dass das, wie immer, mit Konflikten einhergeht weiß der gestandene Krippenspielbesucher.
Deswegen besucht er es regelmäßig jedes Jahr um dem Theater des begnadeten Laienspiels die Würze der wohlwollenden Beachtung zuteilwerden zu lassen.
Geh und sieh!

Der Vorverkauf startet am 28.11.2018 ab 16.00 Uhr an der Theaterkasse.

Krippenspiel mit Olaf Schubert

Bühnenfassung: Bert Stephan, Olaf Schubert, Klaus Magnet, Jochen Barkas, Stephan Gräber  

  • Mo 17.12. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine