Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Fest schöner Stimmen wird auch zu Beginn dieser Spielzeit das Publikum auf die Aufführungen seines Theaters neugierig machen. In ihrem ersten Auftritt nach der Sommerpause offerieren die Solisten des Theaters, der Opernchor und das Loh-Orchester einen Strauß berühmter Arien und Chöre. Damit geben sie den Besuchern die Möglichkeit, schon einmal in die neuen Musiktheaterproduktionen wie z. B. Charles Gounods „Faust“, Giuseppe Verdis „Nabucco“ oder Franz Lehárs Operette „Der Zarewitsch“ hineinzuhören. In der Operngala erklingt zudem Musik, die eigens dafür ausgesucht wurde, dass sich die Sänger mit ihren besonderen Schokoladenseiten hören lassen können.
Die Gala steht unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Markus L. Frank und des 1. Kapellmeisters Michael Ellis Ingram. Sie wird von Intendant Lars Tietje und Chefdramaturgin Anja Eisner moderiert.

Operngala