Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Um zu erfahren, wie Theater tatsächlich funktioniert, besuchen Sie die Werkstatt-Formate des Jungen Theaters. In den knapp 80-minütigen Vormittagsvorstellungen geben wir Einblicke in die Arbeit an einer großen Theaterproduktion. Wie entsteht z.B. eine Regie, ein Bühnenbild, eine Choreografie? Wie kann man Emotionen mithilfe des Körpers ausdrücken? Wie viel Vorbereitung braucht es, um eine Gesangspartie im Musiktheater zu singen?

Und überhaupt: Warum ist Theater heute noch cool und zeitgemäß? Diese und weitere Fragen beantworten uns die beteiligten Künstlerinnen und Künstler.

Natürlich darf auch die Gesamterfahrung nicht fehlen. So werden immer größere zusammenhängende Ausschnitte aus der jeweiligen Originalinszenierung gezeigt.

Diesmal: Gaetano Donizettis Erfolgsoper „L’elisir d’amore“ - „Der Liebestrank

Liebe macht blind, manchmal jedenfalls. In Gaetano Donizettis Erfolgsoper „L’elisir d’amore“ fällt der junge Nemorino, der in die wohlhabende Adina verliebt ist, auf den reisenden „Arzt“ Dulcamara rein. Dieser ist nichts anderes als ein großer Schwindler und bietet ganz normalen Wein als Liebestrank an. Donizettis komischer Oper aus dem Jahr 1832 ist gespickt mit eingängigen Melodien und Humor.

OpernWerkstatt „L'elisir d'amore“

  • Do 20.05. 11.00 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine