Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Wahrscheinlich kennt sie fast jeder, die Anfangsmelodie von Mozarts „großer“ Sinfonie g-Moll: Sie ist schlicht, aber eindringlich und geht einem nicht mehr aus dem Kopf. Doch sie steht nur am Anfang, auf sie folgt ganz viel weitere Musik, die bis heute nichts an Faszination eingebüßt hat. Die g-Moll-Sinfonie ist eines der bedeutendsten Werke Mozarts, sie gilt als „Sinfonie aller Sinfonien“.
Was aber macht diese Musik so besonders? Was könnte Mozart dazu gebracht haben, solch unvergessliche Musik zu schreiben? Christian Georg Fuchs, Leiter des Jungen Theaters, und Generalmusikdirektor Michael Helmrath führen die jungen Zuhörer an diesem Vormittag durch die musikalischen Schönheiten und Besonderheiten dieses Werkes und geben zugleich manches aus Mozarts Leben zum Besten.

 

Orchesterwerkstatt I

„Ein echter Hit“ – Wolfgang Amadeus Mozarts „große“ g-Moll-Sinfonie

  • Mi 01.11.2017 10.00 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • Do 02.11.2017 10.00 Uhr Haus der Kunst Sondershausen

Termine