Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Für ein großes Piratenabenteuer braucht man unheimliche Piraten mit einem Schiff und einem fiesen Kapitän, einen Schatz, eine Liebesgeschichte, eine verratene Freundschaft, einen französischen Schiffskoch, der immer einen Topf Suppe für Schiffbrüchige auf dem Herd hat – und eine Bande Spielwütiger im Alter von 9 bis 14 Jahren, die Lust hat, die reizvollen Rollen zu spielen und die selbst erdachte Geschichte zum Leben zu erwecken! Gestalterisches Element ist in diesem Jahr das Material Papier, mit dem auch Bühnenbild und Requisiten hergestellt werden. Natürlich sind auch Tanz und Gesang Ausdrucksformen, die eine Piratengeschichte befördern können.


Seit den Herbstferien arbeiten Bianca Sue Henne und Daniela Zinner mit den 16 Junioren. Dabei steht im Vordergrund, Spiellust und eigene Kreativität zu fördern, aber auch das Hinsehen im Theater zu schulen. Nicht zuletzt ist es eine gute Portion Teamarbeit, die die Kinder und Jugendlichen zum Erfolg führt. In den letzten Jahren haben sich nicht nur die Teilnehmerzahlen im Jugendclub junior verdoppelt, auch das Publikum hat die Arbeit der Jüngeren für sich entdeckt. So spielen wir in diesem Jahr erstmalig sogar drei Vorstellungen!

Papierpiraten