Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Die Musik des italienischen Minimalmusikers, des Komponisten, Pianisten und Dirigenten Ezio Bosso kommt pur daher und ist in der Lage, das Innere der Zuhörer zu bewegen. Die Gefühle, die Bossos Musik hervorruft, haben Ballettdirektor Ivan Alboresi zu seiner neuen Choreographie inspiriert. In „Inside us“ unternimmt Alboresi eine Reise ins Innere, zu den Gefühlen, die uns bewegen, die uns antreiben und uns Entscheidungen treffen lassen. Dabei spürt er dem ganz individuellen Licht des Einzelnen nach, das ihn im Innern erleuchtet, und das sein Verhalten und sein Verhältnis zu anderen bestimmt.

Nachdem Ivan Alboresi in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich prominente Choreographen nach Nordhausen einlud, ist ihm mit Itzik Galili für diese Spielzeit ein besonderer Coup gelungen. Der gebürtige Israeli gewann schon 1990 für seine ersten Choreographien einen Preis für besondere Originalität. Viele Jahre lebte er in den Niederlanden, leitete Galili Dance, elf Jahre die Company NND/Galili Dance und gründete und leitete schließlich die zeitgenössische Tanz company Dansgroep Amsterdam. Seit 2011 choreographiert der Ritter des königlichen Verdienstordens des Hauses Oranien-Nassau freischaffend auf der ganzen Welt. Er kreierte über 60 Originalchoreo graphien für z. B. das English National Ballet, das Nederlands Dans Theater, Les Ballets de Monte Carlo, das Stuttgarter Ballett, Les Grands Ballets Canadiens und das Balé da Cidade de São Paulo. Für Nordhausen schlug Itzik Galili einige seiner Choreographien vor, aus denen Ivan Alboresi „Fragile“ und „OR“ für das Ballett TN LOS! und unser Publikum auswählte.

Übrigens: Ein arabisches Sprichwort sagt: „Gott achtet uns, wenn wir arbeiten. Aber Gott liebt uns, wenn wir tanzen.“

Tanz!

Ballettdoppelabend
„Inside us“ – Choreographie von Ivan Alboresi, Uraufführun
„Fragile“ – Choreographie von Itzik Galili
„OR“ – Choreographie von Itzik Galili

  • Fr 21.02. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • Sa 29.02. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • Sa 14.03. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • So 22.03. 14.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • Fr 24.04. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus
  • Sa 16.05. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine