Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Frische Luft, grüne Wiesen, beeindruckende Wälder. Auf den ersten Blick ein wunderbares Idyll. Doch der harmlose Waldspaziergang stellt die Beziehung von Peter und Claire auf eine harte Probe.
Nachdem sich Peter, begeisterter Naturgänger und Künstler, eine Frauenstatue aus Holz geschnitzt hat, verliebt er sich in diese. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Tilia, so ihr Name, lebendig wird. Sein Wunsch wird erfüllt, es entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden.
Die verzweifelte Claire sucht Trost und Schutz bei der Urmutter des Waldes und bittet sie, Tilia wieder zu sich zurückzuholen. Peter muss sich entscheiden.
Erstmals befasst sich der Theaterjugendclub tänzerisch mit einem Stoff. Daniela Zinner hat aus märchenhaften Elementen eine Handlung gestrickt, die sie für neun Jugendliche in Tanz gießt. In ihrer ersten Choreographie tanzen und spielen die Mitglieder des Theaterjugendclubs eine Geschichte über Liebe und Gegenliebe.

Woods