Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Theater und Schule

Stückeinführungen vor Vorstellungsbesuch
Zu allen Produktionen des Spielplans aus dem Bereich Musiktheater und Ballett sowie zu ausgewählten Schauspielproduktionen unseres Kooperationspartners aus Rudolstadt bieten wir stückeinführende Schulworkshops für Schulklassen und Gruppen an. Diese bereiten die Schülerinnen und Schüler bzw. die Kindergruppe sowohl inhaltlich als auch spielpraktisch auf den Vorstellungsbesuch vor. Alle Einführungsworkshops sind für eine Doppelstunde (90 Minuten) ausgelegt, können aber in Absprache auch auf Ihre Unterrichtszeiten angepasst werden. Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei.

Angebote für Schulklassen und Gruppen

Wir ermöglichen Schulklassen, ausgewählte Produktionen als Backstage-Class zu begleiten. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler das Werk, seine Musik, die Inszenierung oder Choreografie und die jeweils beteiligten Künstler kennen. Als Backstage-Class erfahren sie zudem, wie kreative Prozesse funktionieren. Krönender Abschluss dieser Patenschaft ist der gemeinsame Vorstellungsbesuch mit anschließendem Nachgespräch.

Backstage-Class werden

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe in einer unserer Vorstellungen waren, dann kommen wir anschließend gern zu Ihnen in die Einrichtung und führen ein Nachgespräch durch. Dabei kann das Gesehene reflektiert werden und offene Fragen werden geklärt. Dieses Angebot ist ausgelegt für 45 bis 90 Minuten und ebenfalls kostenfrei.

Nachgespräche

Um zu erfahren, wie Theater tatsächlich funktioniert, besuchen Sie die Werkstatt-Formate des Jungen Theaters. In den knapp 80-minütigen Vormittagsvorstellungen geben wir Einblicke in die Arbeit an einer großen Theaterproduktion. Wie entsteht z.B. eine Regie, ein Bühnenbild, eine Choreografie? Wie kann man Emotionen mithilfe des Körpers ausdrücken? Wie viel Vorbereitung braucht es, um eine Gesangspartie im Musiktheater zu singen? Und überhaupt: Warum ist Theater heute noch cool und zeitgemäß? Diese und weitere Fragen beantworten uns die beteiligten Künstlerinnen und Künstler. Natürlich darf auch die Gesamterfahrung nicht fehlen. So werden immer größere zusammenhängende Ausschnitte aus der jeweiligen Originalinszenierung gezeigt.

BallettWerkstatt/ OperettenWerkstatt

Sollten Sie bereits vor der Premiere einen Blick in die szenische Werkstatt unserer Produktionen des Jungen Theaters werfen wollen, eröffnen wir für Sie die Möglichkeit, eine der Endproben von „Die chinesische Nachtigall“, „Effi Briest“ oder „Das letzte Schaf“ zu besuchen. Im Anschluss an die Probe ist ein Gespräch mit den beteiligten Künstlern möglich. Die Termine dazu werden gesondert in unserer pädagogischen Post und über unseren E-Mail-Verteiler bekannt gegeben. Dieses Angebot ist kostenfrei.

Probenbesuche Sparte Junges Theater

Wie Theater gemacht wird und vor allem wo es entsteht, können Schulklassen und Gruppen bei einer Theaterführung herausfinden. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen, besichtigen die Schneiderei, schauen den Maskenbildnerinnen über die Schulter und betreten Orte, die sonst nur den Künstlern und Mitarbeitern vorbehalten sind. Die Theaterführungen bieten wir für alle Altersstufen an, vom Kindergartenkind bis zum Abiturienten. In knapp 60 Minuten entdecken wir alles, was es zu entdecken gibt. Pro Person kostet die Führung 2 € (erm. 1 €). In Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch ist sie kostenfrei.

Theaterführungen

Jedes Jahr öffnet das Theater Nordhausen seine Pforten für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen. Neben kompletten Produktionen, die eindrücklich die Vielfalt der Schultheaterlandschaft unter Beweis stellen, werden auf beiden Bühnen des Hauses werden auch Arbeitsstände gezeigt. In flankierenden theaterpädagogischen Workshops lernen die Spielerinnen und Spieler einander kennen und tauschen sich über das bereits Gesehene aus. Alle Gruppen werden während ihres Auftritts von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Theaters Nordhausen professionell unterstützt.

Südharzer Schultheatertage

Begleitmaterial zu allen Angeboten des TN LOS!
Um Ihnen als Pädagoge oder Erzieher die Vorbereitungen im Vorfeld eines Theaterbesuchs zu erleichtern, erstellen wir für Sie Mappen mit Hintergrundinformationen sowie methodischen und anderen anregenden Tipps zu den jeweiligen Stücken. Sie können sich die Sparte aussuchen, seien es Produktionen im Bereich des Musiktheaters, des Schauspiels, des Balletts oder des Jungen Theaters. Diese Mappen erhalten Sie auf Anfrage kostenfrei bei uns in der Abteilung.

Angebote für Pädagogen und Erzieher

Einmal im Monat versenden wir per Post unseren aktuellen Spielplan, Stückinformationen und Hinweise auf unsere schulischen Angebote. Sollten Sie noch nicht in unserem Verteiler sein, dann schreiben Sie uns. Wir nehmen Sie umgehend auf. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Pädagogische Post

In diesen Fortbildungen orientieren wir uns an der täglichen Praxis der Lehrenden. Die vermittelten Inhalte können direkt im Unterricht angewandt werden und richten sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Fachrichtungen. 

Lehrerfortbildungen

Nach Erscheinen des Spielzeitheftes stellen wir Ihnen an einem Info-Nachmittag in Sondershausen alle unsere pädagogischen Angebote vor. Katrin Stöck, unsere Konzertdramaturgin, wird auch dabei sein, um die Projekte des Loh-Orchester Sondershausen mit Ihnen gesondert in den Blick  zu nehmen.  Wir diskutieren Möglichkeiten der pädagogischen Zusammenarbeit, wie z.B. für Sie geeignete Workshop-Formate, und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur geeigneten Stückfindung zur Seite. Ein gemeinsamer Probenbesuch bei den Thüringer Schlossfestspielen Sondershausen rundet diesen Nachmittag ab.

Was kommt als nächstes?