Irene López Ros

Irene López Ros

Irene López Ros wurde in Lorca (Spanien) geboren, wo sie ihre Ausbildung in Klassischem Ballett, Flamenco und Zeitgenössischem Tanz bei Raquel María López begann. Später vervollständigte sie ihre Ausbildung bei Carmina Ocaña und Pablo Savoye in Madrid. 2006 erhielt sie einen Vertrag beim European Ballet (London) sowie in Deutschland am Theater Nordhausen, wo sie 10 Jahre lang viele Hauptrollen tanzte, etwa »Romeo und Julia«, »Der Nussknacker« oder »Dornröschen«. 2010 besuchte sie als Gasttänzerin das »XX International Dance Seminar of Brasilia«. 2015 wirkte sie als Choreografin für die Oper »Carmen« zu den Thüringer Schlossfestspielen Sondershausen. Ab 2016 tanzte sie fünf Jahre lang in der Ballettcompagnie des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Derzeit unterrichtet Irene López Ros in Nordhausen an der Schule für Zeitgenössischen Tanz »Taimba«, studiert Tanz- und Bewegungstherapie in Leipzig und beteiligt sich als freiberufliche Tänzerin und Choreografin an verschiedenen Projekten.    

Stücke:

Das könnte Sie auch interessieren