Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage

Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage

Luca Villa

Inspizient, Regieassistent, Souffleur

Luca Villa ist ein italienischer Theater- und Tanzkünstler. Nach seinem Musiktheaterstudium in Mailand ging er nach New York, um am Peridance Center für Tanz zu studieren. Als Tänzer, Schauspieler und Charakterdarsteller war Luca Villa zuletzt Gast an der Oper Köln für die Produktion »Die lustige Witwe« sowie auf der Kreuzfahrt-Schiffflotte Disney Cruise Lines. Außerdem spielte er in der 6-monatigen Off-Broadway-Produktion »Chasing Andy Warhol« der Bated Breath Theatre Company in New York. Er trat ferner u. a. auf in Stücken der Sonia Plumb Dance Company, der Salvatore Larussa Dance Company, der Chloe Kastner Dance Company (Edinburgh Fringe 2022) und der Incanto Productions (alles New York).

Als Choreograf arbeitete Luca Villa u. a. an »Rock of Ages« und »A Little Night Music« im US-amerikanischen Musiktheater-Trainingszentrum Stagedoor Manor, an »Wizard of Oz« (Colorado) und »Christmas Variety 2022« für die Thin Air Theater Company (ebenfalls Colorado), an »Xanadu« für The Heights Players in New York City und als Co-Choreograf von Elliot Ortiz für dessen »5 Paths to Uptown Stories«, das den Latin Alternative Theatre Award für herausragende Choreografie gewann. Luca Villa hat auch Erfahrungen als Bewegungsregisseur für Theaterstücke wie »Taming of the Shrew« und »Neutrality« (original von Stefan Diethelm) und ist Mitbegründer und Regisseur der neuen Theatergruppe Theatre Turnings, New York City.

Seit Januar 2024 arbeitet Luca Villa als Regieassistent in der Sparte Musiktheater am Theater Nordhausen, wo er aktuell darüber hinaus u. a. für die Choreografie in der Oper »Turandot« verantwortlich ist.    

Stücke:

Das könnte Sie auch interessieren