Gäste

Gäste

Timon Führ

Timon Führ studierte 2008 bis 2016 Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Prof. Thomas Heyer. Wichtige Erfahrungen sammelte er außerdem in Meisterkursen bei Johannes Martin Kränzle, Andreas Scholl, Judith Lindenbaum und Prof. Ulrich Eisenlohr. Bereits während des Studiums wurde er für zahlreiche Produktionen außerhalb der Hochschule engagiert. Bei der Jungen Oper Rhein-Main in Boppard übernahm er 2013 die Titelpartie in Mozarts »Le nozze di Figaro«. 2015 erhielt er einen Gastvertrag am Staatstheater Mainz. Als Chorsolist wirkte er von 2017 bis 2020 bei Produktionen der Oper Frankfurt mit.

Seit Ende seines Studiums ist Timon Führ freischaffend tätig. Er ist regelmäßiger Gast bei der Kammeroper Frankfurt, wo er Partien wie Silvano in Giuseppe Verdis »Un ballo in maschera« und Buralicchio in Gioacchino Rossinis »L’equivoco stravagante« übernahm. 2018 wurde er als Creon in Luigi Cherubinis »Medée« bei der Oper in Starnberg engagiert. Im Juli 2022 war er als Graf Almaviva in Mozarts »Le nozze di Figaro« im Theater Altes Hallenbad Friedberg zu hören. Im Rahmen des Workshops Cinephonics für Sinfonisches Blasorchester im Landkreis Alzey-Worms übernahm er mehrmals Musicalpartien. Bei einer anderen Uraufführung des Musicals »König-David-Bericht« (Ralph Abelein) in Frankfurt war er 2017 als König Salomo, in einer der Hauptpartien, zu erleben.

Neben Opernproduktionen führt ihn seine Konzerttätigkeit regelmäßig in viele Regionen Deutschlands. Wichtige Werke umfassen für ihn die großen Oratorien Johann Sebastian Bachs, Joseph Haydns »Die Schöpfung«, Georg Friedrich Händels »The Messiah« sowie Johannes Brahms’ »Ein deutsches Requiem«.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Pianisten entstanden außerdem mehrere Liederabendprogramme. Bei dem Kunstprojekt »Deutsche Winterreise« von Stefan Weiller gestaltete er die Lieder aus Schuberts »Winterreise« in vielen Aufführungen deutschlandweit. Seit 2019 ist Timon Führ Teil des Ensembles Opera et Cetera, das zahlreiche Konzerte im Rheingau und darüber hinaus veranstaltet.    

Stücke:

Das könnte Sie auch interessieren